Zweijährige Ausbildung zur Mitarbeit

Telefonseelsorge / kids-line
Ausbildungsgruppe 2021-2023

Unsere Ausbildung ist dafür bekannt, dass sie gut in den ehrenamtlichen Dienst am Telefon/Chat einführt und einen auch persönlich bereichert.

Die Ausbildungsgruppe bildet einen Raum des Vertrauens und der Achtsamkeit, der Sicherheit gibt und dadurch Selbsterfahrung und Reflexion ermöglicht.

Darüber hinaus sammeln die zukünftigen Mitarbeiter*innen bereits während der zwei-jährigen Ausbildung Erfahrungen am Telefon und im Chat. Diese Beratungserfahrungen werden von den Teilnehmer*innen reflektiert und in der Gruppe bearbeitet.

Die monatlichen Ausbildungsseminare fördern einen persönlichen wie fachlichen Entwicklungsprozess.

Bewerbung für die Ausbildung zur Mitarbeit

Wenn Sie ein offenes Ohr für die Anliegen der Menschen mitbringen – von jung bis alt.
Wenn Sie sich belastbar fühlen und über einen guten zeitlichen Freiraum verfügen.
Wenn Sie die Menschen mit ihren Sorgen gerne begleiten und unterstützen möchten.
Wenn Sie auch geduldig sein können und einen langen Atem haben.
Wenn Sie auf der Suche nach einer sinnvollen ehrenamtlichen Tätigkeit sind.
Wenn Sie bereit sind, sich auf einen Ausbildungsprozess in der Gruppe einzulassen.
Wenn Sie Mitarbeiter*in der Telefonseelsorge und kids-line werden wollen.

Schreiben Sie bitte an:

Mag. Gerhard Darmann
Kennwort „Ausbildung“
5010 Salzburg, Postfach 5
Telefon 0662 62 77 03 DW 13
Handy +43 676 87461420
gerhard.darmann@ts142.at

Auf Wunsch senden wir Ihnen den Bewerbungsbogen gerne zu.

Bewerbungen sind noch möglich.
Die Ausbildungsplätze sind begrenzt.

Bewerbungsgespräch

Wenn der Bewerbungsbogen zu uns zurückkommt, nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf, um Sie zu einem Bewerbungsgespräch einzuladen. Das ist ein Gespräch zu dritt:
Mit Mag. Karin Prise und Mag. Gerhard Darmann, die die Ausbildung leiten.

Der Bewerbungsbogen beinhaltet u.a. auch Fragen zur Lebensgeschichte sowie zum Umgang mit den eigenen Krisenerfahrungen und was dabei hilfreich war.
Das Bewerbungsgespräch orientiert sich an den persönlichen Lebens- und Krisenerfahrungen und wie sich daraus die Beweggründe ergeben, die zur Bewerbung und zum Wunsch der Mitarbeit führen.

Aufnahme in die Ausbildungsgruppe

Nach dem Bewerbungsgespräch treffen wir die Entscheidung zur Aufnahme in die Ausbildungsgruppe. Die Ausbildung beginnt im September 2021 und endet im Juni 2023.
Der Ausbildungsprozess dient zur Klärung und ist Ergebnis offen für beide Seiten, für die Teilnehmer*innen und für die Ausbildungsleitung.
Wer in die Ausbildungsgruppe aufgenommen wird, bestätigt mit der Einbezahlung von 142.- die Entscheidung der Ausbildungsleitung.

Nach der Ausbildung

Wir erwarten nach der Ausbildung die Mitarbeit für mindestens zwei Jahre. Die meisten bleiben viel länger bei uns.

  • 12 Stunden Dienst pro Monat, ca. 142 Stunden im Jahr. Freie Zeiteinteilung ist möglich. 
  • Die verbindliche Teilnahme an der monatlichen Supervision in der Gruppe.
  • Bereitschaft zur laufenden Weiterbildung.  

 

Mitarbeit auf Basis einer externen Ausbildung

Die zweijährige Ausbildung bildet den Hauptzugang zur Telefonseelsorge. Es gibt aber auch die Möglichkeit zur Mitarbeit auf Basis einer vergleichbaren externen Ausbildung.

Wer eine solche Ausbildung mitbringt bzw. sich darin befindet, wie z. B. Lebens- und Sozialberatung oder Psychotherapieausbildung … kann auf Basis dieser Qualifikation in der Telefonseelsorge / kids-line mitarbeiten.

Die Telefonseelsorge und kids-line sind vom Bundesministerium als Praktikumseinrichtung offiziell anerkannt – sowohl für das psychotherapeutische Propädeutikum als auch das psychotherapeutische Fachspezifikum.

Melden Sie sich, wenn Sie Interesse an der Mitarbeit haben, direkt bei:
Mag. Gerhard Darmann
Kennwort „Mitarbeit“
5010 Salzburg, Postfach 5
Telefon 0662 62 77 03 DW 13
Handy +43 676 87461420
gerhard.darmann@ts142.at

Der Bewerbungsbogen wird Ihnen auf Wunsch zugesandt.

Das Bewerbungsgespräch führen Sie mit Mag.a Katja Schweitzer von der kids-line Koordination und mit Mag. Gerhard Darmann, Leiter der Telefonseeslorge und kids-line.

Begleitung im Dienst

Supervision
Alle Mitarbeiter*innen nehmen nach der Ausbildung monatlich an einer Supervision in der Gruppe teil – im Ausmaß von zwei Arbeitseinheiten. Diese regelmäßige Reflexion unter fachlicher Begleitung ist ein wichtiger Bestandteil der Qualitätssicherung.

Weiterbildung
In regelmäßigen Abständen werden Veranstaltungen der Weiterbildung angeboten, interne wie externe. Die Mitarbeiter*innen setzen sich mit den Themen auseinander, die in den Gesprächen/Beratungen eine besondere Herausforderung darstellen.

Jahrestreffen der Telefonseelsorge Salzburg, TS Pinzgau, TS Lungau, kids-line
Mitarbeiter*innen aus allen Supervisionsgruppen treffen sich jährlich zum Erfahrungsaustausch sowie zur thematischen Auseinandersetzung.

Tagungen und Kongresse
Besondere Highlights sind die Tagungen der Telefonseelsorge Österreich, die jährlich stattfinden. Die Ifotes Kongresse auf internationalen Ebene finden alle 3 Jahre statt und bilden ein Europa und Welt weites Netzwerk der „Telefonseelsorge“.

Feste und Feiern
Die zwei „festlichen Höhepunkte“ im Arbeitsjahr bilden das Sommerfest und die Adventfeier. So war es in den Zeiten vor Corona.

Jubilieren …
Die Jubiläumsfeiern sind „Dankfeste“ für die Mitarbeiter*innen: 2003, 2008, 2018 – 25, 30, 40 Jahre Telefonseelsorge Salzburg. 2018 war auch das 20 Jahr Jubiläum der TS Pinzgau und TS Lungau. 2019 feierte kids-line den 20. Geburtstag.